Lebenspraxis


In unseren Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen „Pferdepfleger FN“ und „Alltagsbegleitung für Seniorinnen und Senioren“ wird neben den praktischen Tätigkeiten am Ausbildungsort, ebenso Wert auf das Erlernen der selbständigen Lebensführung gelegt. Das heißt, im Alltag werden lebenspraktische Fähigkeiten, wie kochen, waschen, putzen und vieles mehr angeleitet, geübt und im Verlauf der Maßnahme selbständig ausgeführt. Des Weiteren werden Alltagskompetenzen, wie zum Beispiel Mobilität, Freizeitgestaltung, der Umgang mit Geld und neuen Medien, sowie die Bewältigung von Alltagsproblemen, geschult. Insgesamt steht bei uns die individuelle Förderung jedes einzelnen Jugendlichen im Vordergrund.
In der Regel fühlen sich die Jugendlichen schnell wohl bei uns und finden ihren Platz in der Gruppe. Die Erfahrung zeigt, dass die Kombination aus praktischer Arbeit, lebenspraktischen Lernerfahrungen und sozialen Erfahrungen in der Gruppe unter sozialpädagogischer Begleitung die Entwicklung der Jugendlichen in vielerlei Hinsicht befördert.